• Tickboard

  • Sektion München

  • Mitkletterzentrale

    Verabrede Dich zum Klettern!
  • Routendatenbank

  • Webcam

  • Newsletter

    Klicke hier um Deine Email Adresse auszutragen.

  • Teilnehmerrekord 2017: 330 Starter - nun mit Video!

    Mittwoch, 19. Juli, 2017

    Die Münchner Stadtmeisterschaft ist so beliebt wie eh und je. 330 Teilnehmer brachten das Kletterzentrum des Deutschen Alpenvereins in München Freimann am 15. Juli zum Beben. Aus ganz Süddeutschland waren Freizeitkletterer angereist, um sich in den Disziplinen Seilklettern, Bouldern und Speed zu messen. Auch die besten Jugend- und Kinderkletterer Bayerns waren am Start. Und über 40 Paraclimber kletterten an 6 verschiedenen Routen um die Wette.

    Bereits Tage zuvor war die weit überdurchschnittliche Teilnehmerzahl absehbar. Die DAV Sektion Oberland, die den Oberlandcup mit Unterstützung der DAV Sektion München veranstaltete, war – wie übrigens auch unsere Hauptsponsoren Sporthaus Schuster und Mountain Equipment – von der Beliebtheit des Cups schlichtweg überwältigt. So kam es auch, dass wir auf der Veranstaltung ein offizielles Grußwort des Münchner Bürgermeisters Dieter Reiter verlesen durften … Die Spannung hätte kaum größer sein können.

    Um 09:30 Uhr vormittags begannen die Wettkämpfe. Die Boulder in der Kinder- und Jugendklasse waren vergleichsweise leicht, so dass in dieser Disziplin eine Menge glückliche Gesichter zu sehen waren. In den Routen dagegen ging es richtig zur Sache. Und im Speedklettern, das nur den besten bayerischen Kinder- und Jugendkletterern vorbehalten war, wurden sogar lokale Rekordzeiten erklettert! Trotz der lockeren Atmosphäre (Pizza und Kinderstationen waren vorhanden) wurde um jeden Punkt gekämpft, galt es doch die Münchner Stadtmeister in ihrer Altersklasse und die Sieger der Gesamtwertung des Oberlandcup zu ermitteln.

    Wie zu erwarten, wer der High Jump Contest war ein Höhepunkt der Veranstaltung. Etwa 50 Aspiranten, darunter auch einige sprungstarke Damen, wagten sich „auf die Bühne“. Auf die Sieger warteten jeweils zwei Crashpads von Metolius. Zum Schluss setzte sich hier bei den Damen Lisa Pollinger (München & Oberland/Wettkampfkader 2) gegen Cheyenne Schwarz (DAV Sektion USC) und bei den Herren Oliver Schmidt (Pfaffenhofen) gegen Marco Hayler (Peißenberg) durch. Die Siegerehrungen fanden noch direkt am selben Nachmittag statt.

    Die Ergebnislisten und ein paar Fotos findet Ihr bei DAVplus.de

    Und hier noch ein paar weitere Impressionen in der Galerie.