• Tickboard

  • Sektion München

  • Mitkletterzentrale

    Verabrede Dich zum Klettern!
  • Routendatenbank

  • Webcam

  • Newsletter

    Klicke hier um Deine Email Adresse auszutragen.

  • Wettkämpfe 2016 - es wird spannend!

    Dienstag, 2. Februar, 2016

    mko_climb_free_2015_383_copyright_marco_kost_closeupDie Münchner Kletterveranstaltungen 2016 (und Umgebung)

    Mit der Menge an hochwertigen und teilnehmerstarken Kletter- und Boulderveranstaltungen wird München auch in diesem Jahr die Kletterweltstadt Nr. 1 sein. Am Erreichen dieses Zieles waren einige Generationen und viele Tausende Kletterer und Boulderer in den letzten Jahren und Jahrzehnten beteiligt. Umso mehr sollte diese Rangstellung der Stadt eine Aufforderung sein, die auswärtigen Kletterer und Boulderer aus Bayern, Deutschland und der ganzen Welt jederzeit willkommen zu heißen.

    Termine 2016

    12. Februar CLIMB FREE – Oberlandcup-Start
    13./14. Februar CLIMB FREE – bayerische Wettkämpfe
    07. Mai Oberlandcup in Bad Tölz
    04. Juni Oberlandcup in Gilching
    25./26. Juni Deutsche Seilwettkämpfe in Freimann
    16. Juli Finale Oberlandcup auf der 14. Münchner Stadtmeisterschaft
    12./13. August Jahreshöhepunkt Boulderweltcup im Olympiastadion

    mko_climb_free_2015_074_copyright_marco_kost_closeup12. Februar CLIMB FREE – Oberlandcup-Start

    Am 12.2. wird traditionell mit dem Oberlandcup 2016 auf dem 8. CLIMB FREE auf der Münchner Messe gestartet. Die Freizeit- und Erholungsmesse „f.re.e“ bietet ein superbreites Angebot für die ganze Familie, vom Mountainbiken über Kanuparcour bis Volleyball. Der inzwischen schon 10. Oberlandcup ist eine Wettkampfserie für Freizeitkletterer aus der Region München, wobei der CLIMB FREE der „schärfste“ Wettkampf dieser Serie ist. Die Organisatoren haben aber zugesagt, dass sie dieses Mal gerade auch für die Kinder die Schrauben nicht ganz so anziehen werden wie im letzten Jahr. Unterstützt wird die Oberlandcupserie durch das Sporthaus Schuster und Mountain Equipment. Die Oberlandcupwettkämpfe bestechen zum einen durch ein insgesamt weit überdurchschnittliches Niveau, zum anderen durch eine ungewöhnlich faire Klassengestaltung. In insgesamt 4 Altersklassen (jeweils männlich und weiblich) treten die Teilnehmer gegeneinander an: Kinder (bis 12 Jahre), Jugend (bis 16 Jahre), Erwachsene und 40+. Auf dem CLIMB FREE-Oberlandcup geht es ums Bouldern ähnlich wie bei einem regulären Wettkampf mit der Besonderheit, dass zusätzlich großes taktisches Geschick gefragt ist. Teilnehmer aus ganz Süddeutschland reisen zu diesem besonderen Event an. Veranstalter und Ausrichter des Oberlandcups auf dem CLIMB FREE ist die DAV-Sektion München mit Unterstützung der DAV-Sektion Oberland. Hauptsponsoren sind das Sporthaus Schuster und Mountain Equipment. Weitere wertvolle Preise stiften Tenaya, Directalpine, Chillaz, Edelrid, Beta Stick und Urban Rock.

    mko_climb_free_2015_126_copyright_marco_kost_closeup13./14. Februar CLIMB FREE – bayerische Wettkämpfe

    Zwei weitere Wettkämpfe folgen auf dem CLIMB FREE, die ebenfalls bereits langjährige Tradition haben: Am 13.2. treten die besten Jugendlichen Bayerns beim 1. Bayerischen Jugendbouldercup gegeneinander an. Am nächsten Tag folgt die Bayerische Bouldermeisterschaft der Erwachsenen (ab 16 Jahre). Die besten Kletterer/Boulderer Bayerns gehen hier an den Start und ermitteln, wer Bayerischer Meister in 2016 wird. Da die Jugend A auch zugelassen ist und damit neue, junge Talente sich mit den „alten Hasen“ messen können, sind die Karten zur Bayerischen Bouldermeisterschaft neu gemischt. Veranstalter ist der Kletterfachverband Bayern des DAV, Ausrichter die DAV-Sektion München mit Unterstützung der DAV-Sektion Oberland. Hauptsponsoren sind das Sporthaus Schuster und Mountain Equipment.

    bildschirmfoto-2013-05-12-um-11.39.15_closeup7. Mai – Oberlandcup in Bad Tölz

    Nach einer längeren Erholungsphase geht’s am 7. Mai in Bad Tölz mit dem Oberlandcup anlässlich der 11. Tölzer Stadtmeisterschaft in die zweite Runde. Die Veranstaltung in Bad Tölz ragt aus den Oberlandcup-Wettbewerben zum einen dadurch heraus, dass hier das Seilklettern klar im Mittelpunkt steht. Die Seilkletterspezialisten können also in Bad Tölz wertvolle Punkte für die Gesamtwertung im 10. Oberlandcup sammeln. Zum anderen wird üblicherweise auf der Tölzer Stadtmeisterschaft ein eher lässiger Stil in der Wettkampfgestaltung bevorzugt, der von vielen ganz besonders geschätzt wird. Veranstalter und Ausrichter ist der Trägerkreis des DAV Kletterzentrums Oberbayern-Süd.

    dsc_0823_closeup4. Juni – Oberlandcup in Gilching

    Deutlich heftiger geht’s am 4. Juni bei der 7. Gilchinger Meisterschaft und der dritten Oberlandcuprunde zur Sache. Die Qualifikationsrunde setzt sich aus zwei Seilrouten und ca. 25 Bouldern zusammen. Die fünf Besten jeder Klasse kommen ins Finale, das wiederum in der Boulderdisziplin bestritten wird. Die Kader der DAV-Sektionen München & Oberland haben außerdem ihren ersten internen Kaderwettkampf 2016 mit eigener Wertung in die Gilchinger Meisterschaft integriert. Wegen des Kaderwettkampfs nimmt an der Gilchinger Meisterschaft regelmäßig eine große Zahl von begabten Jungtalenten teil. High Jump Contest (wer springt an der Wand am höchsten?) und extra Kinderstationen sind eine besondere Attraktion der 7. Gilchinger Meisterschaft. Veranstalter und Ausrichter ist die DAV-Sektion München mit Unterstützung der DAV-Sektion Oberland.
    Seitenanfang

    mko_muc_stadtmeisterschaften_2015_157_closeup25./26. Juni – Deutsche Seilwettkämpfe in Freimann

    Das topmoderne DAV Kletter- und Boulderzentrum in Freimann zählt zu den besten Kletter- und Boulderanlagen Deutschlands und ist ideal geeignet für hochwertige Seilwettkämpfe. Bereits 2015, kurz nach der Eröffnung, wurden hier sehr erfolgreich deutsche Lead-Wettkämpfe abgehalten. Die Elitekletterer Deutschlands werden Ende Juni wieder in München-Freimann zusammenkommen, um am Deutschen Leadcup (Erwachsene) sowie am DAV-Jugendcup teilzunehmen. Da einige der deutschen Spitzenathleten insbesondere der Jugend aus der Region München stammen, wird dieses Event besonders spannend. Vor allem das Finale der Erwachsenen am 25. Juni abends sollten sich die Münchner Kletterer nicht entgehen lassen. Als Veranstalter zeichnet der Deutsche Alpenverein verantwortlich. Die DAV-Sektion Oberland mit Unterstützung der DAV-Sektion München richtet die Seilwettkämpfe in Freimann aus und stellt ein kompetentes Helferteam.

    mko_muc_stadtmeisterschaften_2015_421_closeup16. Juli – Finale Oberlandcup auf der 14. Münchner Stadtmeisterschaft

    Am 16. Juli werden die Freizeitkletterer auf das große Finale des Oberlandcups hinfiebern. Zwischen 200 und 400 Teilnehmer starten regelmäßig auf der Münchner Stadtmeisterschaft, die die größte und älteste Veranstaltung ihrer Art in Deutschland ist. Vom Ablauf ist sie ähnlich ausgelegt wie die Gilchinger Meisterschaft und besticht durch hohe Professionalität. Dementsprechend reisen regelmäßig einige Teilnehmer aus der gesamten Südhälfte Deutschlands an. Eine Seilroute und bis zu 35 Boulder gilt es in der Qualifikationsrunde zu bewältigen. Die Münchner Stadtmeisterschaft lockt auch mit einer Vielzahl weiterer Attraktionen: Auch hier gibt es einen High Jump Contest, Kinderstationen, Quizrätsel usw. Herausragend ist die Münchner Stadtmeisterschaft aber noch unter einem ganz anderen Aspekt. Es handelt sich um die bisher einzige Kletterveranstaltung in Deutschland, die auch eine eigene Handicap-Wertung hat. Bereits im dritten Jahr gehen die Handicapkletterer hier mit viel Begeisterung an den Start. Im großen Finale am Abend werden dann die Gesamtsieger der Oberlandcupserie ermittelt. In einem Boulderfinale ganz ähnlich einem regulären Boulderwettkampf auf Landesebene zeigen die besten Kletterer/Boulderer aus der Region München (und darüber hinaus) ihr Können. Veranstalter und Ausrichter der Münchner Stadtmeisterschaft ist die DAV-Sektion Oberland mit Unterstützung der DAV-Sektion München.
    Seitenanfang

    169536_461238620573622_317536104_o_closeup12./13. August – Jahreshöhepunkt Boulderweltcup im Olympiastadion

    Die Weltbouldergemeinde hat unbestritten einen Jahreshöhepunkt, und das ist der Abschluss der Weltcupserie im Münchner Olympiastadion. Am 12. und 13. August finden sich die Weltstars des Boulderns in München ein. Die gesamte deutsche Boulderszene erlebt in diesen Tagen ihr Highlight was Wettkampfbouldern und Spannung pur betrifft. Neben den berühmten Größen wie Adam Ondra (CZE), Dimitriy Sharafutdinov (RUS), Rustam Gelmanov (RUS) und dem Deutschen Jan Hoyer bei den Herren sowie Shauna Coxey (GBR), Mina Marcovic (SLV), Akyjo Noguchi (JPN) bei den Damen werden sich auch einige ganz starke Nachwuchstalente auf den Matten präsentieren. Der junge Münchner Alexander Averdunk hat mit einem überragenden 7. Platz im letzten Jahr auf dem Boulderweltcup klar Flagge gezeigt. Und neben der erfahrenen Monika Retschy werden einige weitere starke Münchner antreten. Damit ist der Boulderweltcup ein Pflichttermin für die Kletterer/Boulderer aus der Region München. Allerdings aufgepasst: Es gibt nur ein begrenztes Kartenreservoir, d.h. frühzeitig bestellen bewahrt vor bösen Überraschungen. In jedem Fall werden am 13. August der und die beste (Wettkampf-)Boulderer und Boulderin des Jahres gekürt. Das alleine garantiert, dass viele Tausend Kletter-/Boulderfans am 12. und 13. August nach München pilgern werden.

    Text: Nils Schützenberger, Fotos Marco Kost