Corona Update!

Die 7-Tage-Infektionsinzidenz wird durch eine Krankenhausampel als Indikator ersetzt. Folgendes wird sich im Wesentlichen ändern:

  1. Die FFP-Maskenpflicht entfällt, stattdessen wird die medizinische Maske Standard.
  2. Die Maskenpflicht im Outdoorbereich entfällt bis auf Weiteres!
  3. Die Maskenpflicht in Innenräumen bleibt bestehen (nicht bei der direkten Sportausübung!)
  4. Die Auslastungsbegrenzung fällt. Das bedeutet, dass es vorerst keine Zugangsbeschränkung mehr geben wird und damit wieder jede Linie frei beklettert werden darf.
  5. Ebenso wird der Check-Out entfallen können.
  6. Es kann wieder von Klettern zu Bouldern gewechselt werden.
  7. Bei der Nutzung der Gastronomie ist weiterhin eine Registrierung erforderlich
  8. Ab einer Inzidenz von 35 gilt weiterhin die 3G-Regel

Beachtet die Infos im Hygienekonzept.

  • Tickboard

  • Sektion München

  • Mitkletterzentrale

    Verabrede Dich zum Klettern!
  • Routendatenbank

  • Newsletter

    Du interessierst Dich für News aus der Kletter- und Boulderanlage? Du möchtest immer up to date sein in Sachen Routenbau, Events, Bistro, Shop und weitere Angebote?
    Dann klicke hier
  • mItklettern – Ein Inklusions-Projekt der Sektion München

    Inklusion im Klettersport

    Gleichberechtigte Seilschaften von Menschen mit und ohne Behinderung: Unser Ziel ist es, Möglichkeiten und Räume für ein gemeinschaftliches Miteinander im Klettersport zu eröffnen. Hierbei ist uns ein Klettern auf Augenhöhe wichtig – “mItklettern”.

    Klettern mit »I« für Inklusion: Im Projekt “mItklettern” leiten speziell ausgebildete Trainer*innen die inklusiven Seilschaften an. Ehrenamtliche sind wichtig in der Assistenz für die Klettersportler*innen mit Behinderungen. So ist Teilhabe und Spaß am Klettern für alle möglich.

    Du willst dabei sein und mItklettern oder dich engagieren?

    Melde dich bei uns!
    Inklusions-Projekt “mItklettern”

    Wer? mItklettern kann jede*r, egal ob mit Behinderung oder ohne. Wir sind offen für alle, die regelmäßig mit Freunden klettern möchten. Geschlecht, Alter, Behinderung oder Vorerfahrung beim Klettern spielen keine Rolle.

    Was? mItklettern-Schnupperklettertermine laden zum Ausprobieren ein. Hier finden wir die Menschen, die in die mItklettern-Gruppen passen.

    Wo? Unsere mItklettern-Gruppen werden sich regelmäßig zum gemeinsamen Klettern am Seil im DAV Kletter- und Boulderzentrum München-West in Gilching treffen.

    Mit wem? Das Projekt “mItklettern” wird von unserem Team aus qualifizierten Trainer*innen geleitet. Wir suchen zusätzlich erfahrene Ehrenamtliche, die Freude an der Assistenz von Menschen mit Behinderungen haben.

    Womit? Inklusiver Routenbau schafft Kletterwege in geeigneter Neigung und Schwierigkeit. Wir stellen die geeignete Ausrüstung und Hilfsmittel zur Verfügung. Die komplette Barrierefreiheit kommt mit dem Neubau der Boulderhalle.

    Ziel:

    Wir schaffen inklusive Klettermöglichkeiten für Sportler*innen mit körperlichen und geistigen Einschränkungen im DAV Kletter- und Boulderzentrum München-West in Gilching.

    Termine und weitere Infos auf der DAV Sektion München – Seite