Wieder offen!

Wie ihr sicher wisst, dürfen wir Euch bei einem Inzidenzwert unter 100 bis 50 nur mit einem gültigen negativen Testnachweis, bzw. dem Nachweis der Genesung oder der vollständigen Impfung die Sportanlagen betreten lassen. Damit Ihr von den externen Testoptionen (siehe auch Video) über alle Verbundanlagen ohne Verzögerungen Gebrauch machen könnt hier die Infos im Hygienekonzept.

Wir bitten Euch daher, dass Ihr derzeit zwingend mit einem gültigen PCR/Schnelltest oder einem gültigen Nachweis zur Genesung oder der vollständigen Impfung auf den Anlagen erscheint. Wir freuen uns riesig auf Euch!

KB Tölz
Freie Plätze:
Klettern: 66
Bouldern: 65
KB Thalkirchen
Freie Plätze:
Klettern: 228
Bouldern: 100
KB Gilching
Freie Plätze:
Klettern: 70
Bouldern: 37
KB Freimann
Freie Plätze:
Klettern: 98
Bouldern: 116
  • Tickboard

  • Sektion München

  • Mitkletterzentrale

    Verabrede Dich zum Klettern!
  • Routendatenbank

  • Newsletter

    Du interessierst Dich für News aus der Kletter- und Boulderanlage? Du möchtest immer up to date sein in Sachen Routenbau, Events, Bistro, Shop und weitere Angebote?
    Dann klicke hier
  • Reel Rock 14

    Auf keinem Filmevent wird das Klettern so gefeiert wie auf der Reel Rock Film Tour. Auch in diesem Jahr geht die REEL ROCK 14 wieder mit drei Kletterfilm-Premieren an den Start. Bei uns gastiert Reel Rock am Sonntag, den 15.12.2019. Karten könnt Ihr ab sofort hier kaufen.

    „The High Road“ (19 Minuten)

    Nina Williams versucht sich an den höchsten und gefährlichsten Boulderproblemen, die je geklettert wurden. Selbst 15 Meter über dem Boden behält diese Frau auch ohne Sicherungsseil noch die Nerven!

    „United States of Joe’s“ (22 Minuten)

    In Utah werden die Einwohner einer alten Minenstadt mit einer Gruppe von Kletterern konfrontiert. Die Freigeister sind auf der Suche nach neuen Routen, doch können sie dabei auf das Verständnis der Einheimischen hoffen?

    „The Nose Speed Record“ (55 Minuten)

    Als Team sind Alex Honnold und Tommy Caldwell quasi unschlagbar. Doch im Wettkampf um die schnellste Begehung der legendären „Nose“ im Yosemite sollten sie ihre beiden Konkurrenten Jim Reynolds und Brad Gobright nicht unterschätzen.